WMS-Workshop-Tour 01.-13.10.2016

Am Samstag startet die missio-Workshop-Tour zum Thema “Partizipative Leitung in großen Pfarreien” mit dem Team vom philippinischen Pastoralinstitut Bukal ng Tipan. Die Tour beginnt am Samstag, 01.10.2016 im Rahmen der Eröffnung des Weltmissionssonntages mit einem Workshop in Hannover.

Anschließend reisen die RefrentInnen nach Dresden, wo der Workshop vom 04.-05.10.2016 stattfinden wird.

Vom 07.-09.10.2016 findet für die Diözesen in NRW ein Workshop in der katholischen Akademie in Bensberg statt.

Am 10.10.2016 veranstalten die Bukal-ReferentInnen einen Workshop in Trier.

Den Abschluss bildet ein Workshop in Rottenburg-Stuttgart, der vom 12.-13.10.2016 dauert.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Nationalteam tagte am 22. und 23. September 2016 in Hannover

In der vergangenen Woche fand in Hannover das Nationalteam-Treffen statt. Neun Diözesen waren vertreten. Neben dem Erfahrungsaustausch ging es auch um die grundlegende Frage nach dem Selbstverständnis des Nationalteams. Dabei wurde über die Fragen debattiert: Welche Unterstützung von außen wäre hilfreich für meine Diözese? Welche Rolle könnte das Nationalteam dabei spielen? Was erwarte ich von den Treffen des Nationalteams? Wer sollte die Diözese im Nationalteam vertreten? Eine Auswertung der Antworten und Anmerkungen wird noch folgen.

Außerdem wurden die Termine für 2017 besprochen, die auf dieser Website veröffentlicht werden. Unter “Termine” finden Sie eine PDF-Datei, in der alle Termine 2017 aufgeführt sind.

Am zweiten Tag der Tagung referierten Maria Herrmann (Projekt Kirche² im Bistum Hildesheim) und Sandra Bils (Hannoversche Landeskirche) zum Thema Fresh expressions of church. Bereits der Name strahlt die frische Art dieses Kirche-Seins aus. Im  Fokus des kirchlichen Daseins und Handelns stehen dabei besonders die Leitgedanken “missional” und “kontextuell”. “Missional” bedeutet, dass bei der Verkündigung stets von Gott und vom Andern her gedacht wird und “kontextuell” meint, nicht zuletzt im Sinne einer Lokalen Kirche, dass Kirche die jeweiligen Lebensräume und Kontexte der Menschen wahr- und ernst nimmt und sich somit im Alltag und Sozialraum der Menschen verortet. Bei youtube gibt es einige Beiträge zum Thema freshX und Kirche². Wir danken den Referentinnen noch einmal herzlich für Ihr Kommen und Ihren sehr lebendigen Vortrag.

img_8119

Welche Rolle kann das Nationalteam im Bereich Unterstützung für die Diözesen spielen?

 

img_8224

Teilnehmer des Nationalteam-Treffens

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Summerschools und train the trainer 2017

img_7775

 

 

 

 

2017 werden in sieben deutschen Diözesen, in Österreich und der Schweiz wieder die Summerschools zum Thema partizipative Kirchenentwicklung mit Referentinnen und Referenten vom philippinischen Pastoralinstitut Bukal ng Tipan stattfinden. Die Summerschools sind keine öffentlichen Veranstaltungen. Die Teilnahme erfolgt über Einladungen durch die Diözesen. Die Summerschools finden vom 01.06.2017 bis 25.07.2017 statt.

Die train the trainer-Seminare finden in der Zeit vom 28.03.2017 bis 06.04.2017 statt. Auch die train the trainer-Seminare sind keine öffentliche Veranstaltungen. Die Teilnahme erfolgt auf Ansprache durch die diözesanen Verantwortlichen für die Kirchenentwicklungsprozesse.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Treffen des Nationalteams KCG/Partizipative Kirchenentwicklung am 22./23. September 2016

In Hannover trifft sich am 22. und 23. September 2016 das Nationalteam “Kleine christliche Gemeinschaften und partizipative Kirchenentwicklung”. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Tagung wird freshX (fresh expressions of church) sein. Wir sind gespannt auf den Vortrag der Referentinnen Maria Herrmann (Bistum Hildesheim) und Sandra Bils (Evangliesch-lutherische Landeskirche Hannover) über diese missionarische und frische Art des Kirche-Seins. Ein Bericht folgt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Summerschools 2016 mit dem Team aus Bukal

In einigen deutschen Diözesen finden zur Zeit Summerschools mit dem Team des Pastoralinstituts Bukal ng Tipan statt. Die ReferentInnen Father Mark Lesage CICM, Dr. Estela Padilla und Maria Alicia Gutierrez heißen wir hierzu herzlich willkommen.

In folgenden (Erz-)Diözesen finden zur Zeit die Summerschools statt:

  • 02. – 06. Juli 2016 Limburg
  • 07.-10. Juli 2916 Paderborn
  • 15. – 18. Juli 2016 Erfurt
  • 09. – 14. September 2016 Speyer

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Reiseausschreibung Lern- und Begegnungsreise zum Pastoralinstitut Bukal ng Tipan

Unter folgenden Links finden Sie die aktuelle Reiseausschreibung für die Lern- und Begegnungsreise vom 01.-17.03.2017 zum philippinischen Pastoralinstitut Bukal ng Tipan (“Quell des Lebens”):

Flyer Reiseausschreibung Bukalreise März 2017

Reiseausschreibung Bukal ng Tipan März 2017

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Save the date!

Unbenannt

Save the date

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Koordinierungsteam tagte am 09. Juni 2016 in Dortmund

Am 09. Juni 2016 hat sich das Koordinierungsteam KCG/Partizipative Kirchenentwicklung in Dortmund zur Vorbereitung des Nationalteam-Treffens am 22./23.09.2016 getroffen. Ein besonderer Schwerpunkt des Nationalteam-Treffens wird der Vortrag der Referentinnen Maria Herrmann und Sandra Bils zum Thema freshX (“fresh expressions of church”) sein.

img_5734

Koordinierungsteam KCG/Partizipative Kirchentwicklung: Johannes Duwe, Jacqueline Schlesinger, Gabriele Viecens, Hans-Georg Hollenhorst (v.l.n.r.)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Fr. Mark Lesage CICM und Dr. Estela Padilla zu Gast in Paderborn und Wiesbaden-Naurod

Herzlich heißen wir Father Mark Lesage CICM und Dr. Estela Padilla vom philippinischen Pastoralinstitut Bukal ng Tipan bei uns in Deutschland willkommen. Vom 19. – 28. April führen sie zwei “Train the Trainer”-Seminare in Paderborn und Wiesbaden-Naurod für die Diözesen Paderborn, Hildesheim, Osnabrück, Limburg, Hamburg, Zürich und Köln durch. Für ihre Arbeit wünschen wir ihnen alles Gute!

Father Mark Lesage CICM211-KCG-Sympos_11-08_tcm14-48181

Er lebt und arbeitet seit 50 Jahren als belgischer Missionary of the Congregation of the Immaculate Heart of Mary auf den Philippinen. Lange Zeit war er Leiter des philippinischen Institutes Bukal ng Tipan.

Bis dahin arbeitete er 30 Jahre als Pfarrer  in der riesigen Pfarrei Las Piñas in der Nähe der Millionenmetropole Manila und ist von dort her mit der Herausforderung einer Kirche vertraut, die mit den Menschen unterwegs ist. In der Pfarrei in Las Piñas wurde über viele Jahre praktisch entwickelt, was das Team im Pastoralinstitut seit über 10 Jahren anderen Diözesen und Pfarreien an Lernerfahrungen zur Verfügung stellt.

 

Dr. Estela PadillaPadilla-Estela

Die ausgebildete Journalistin und Theologin mit mehr als 20 Jahren pastoraler Erfahrung in der Pfarrei Las Piñas, in der sie gemeinsam mit Fr. Mark Lesage beim Aufbau einer partizipativen Pastoral mitgearbeitet hat. Sie ist gegenwärtig Dozentin am Pastoralinstitut und führt weltweit Kurse zum Thema partizipative Kirchenentwicklung durch. Sie ist Mitglied des AsIPA Resource Team der Vereinigung der asiatischen Bischofskonferenzen FABC und Mitglied der Vereinigung asiatischer Theologinnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

“Sich gemeinsam auf den Weg machen” – Pfarreien aus dem Bistum Trier zu Gast in Indien

Gesamtgruppe

Die Gruppe aus Trier (Die Erste von Links ist die missio-Diözesanreferentin Andrea Tröster, die Mitglied im Nationalteam KCG/Partizipative Kirchenentwicklung ist)

Vom 11. Februar bis 4. März 2016 haben Teams  aus drei Pfarreien aus dem Bistum Trier an einer  Reise nach Indien teilgenommen. Im Zentrum  standen dabei die “sccs”, die “small christian  communities”. Die Teams der Pfarreien, die sich  bereits auf den Weg einer lokalen  Kirchenentwicklung in ihrem Bistum gemacht  haben, waren tief beeindruckt von der  Gemeinschaft vor Ort und einer Kirche, die in der  Nachbarschaft verortet ist und so erlebbar wird.  Für die weitere Entwicklung im Bistum Trier und  in den jeweiligen Pfarreien will man die dortige  Entwicklung nicht eins zu eins kopieren aber  reflektieren und somit schauen wie sich das  Erlebte in kleinen Schritten inkulturieren lässt.  Vor allem geht es darum, die unmittelbare  Nachbarschaft wahrzunehmen und sich mit den  Menschen gemeinsam auf den Weg einer partizipativen Kirche zu machen.

Unter dem Link finden Sie den Artikel des Bistums Trier: http://www.bistum-trier.de/no_cache/news-details-social-tab/pressedienst/detail/News/sich-gemeinsam-auf-den-weg-machen-2/?sb=1&cHash=63c2a482f2828805bab8344794d77e43

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert