Netzwerktreffen in Kinshasa

Das missio-Netzwerk „Kleine Christliche Gemeinschaften in Afrika“ traf sich zum vierten Mal, vom 06. bis 11. September 2017 in Kinshasa (Demokratische Republik Kongo). Es nahmen Experten und Verantwortliche aus sieben afrikanischen Ländern teil (DR Kongo, Mali, Kenia, Nigeria, Tansania, Uganda und Sambia), ferner Vertreter der „Vereinigung der Bischofskonferenzen von Afrika“ (SECAM) und der „Vereinigung der Bischofskonferenzen Ostafrikas“ (AMECEA).

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.