Die Asipa-Texte der Serie A: Bibel-Teilen

titel_a5,3_tcm14-33910Die AsIPA-Texte sind Seminareinheiten, die in einfacher, aber grundlegender Weise Mitglieder von Pfarrgemenden, von Kleinen Christlichen Gemeinschaften aber auch von Teams von Haupt- und ehrenamtichen Verantwortlichen in der Gemeindepastoral in Theorie und Praxis des AsIPA-Ansatzes (Asiatischer integraler pastoraler Ansatz) aus- und fortbilden wollen.

Nach dem Beschluss der asiatischen Bischöfe 1990, diesen Ansatz zum Grundmodell der Pastoral in Asien zu machen, begannen Oswald Hirmer und seine MitarbeiterInnen am Pastoralinstitut in Singapur mit der Entwicklung der ersten AsIPA-Texte. Ausgangsmaterial waren die Erfahrungen und Materialien des Lumko-Institutes in Südafrika. Später wurden weitere AsIPA-Texte in den verschiedenen am AsIPA-Prozess beteiligten asiatischen Ortskirchen von Schulungsteams entwickelt, dann in anderen Ortskirchen getestet und schließlich vom AsIPA-Leitungsteam approbiert und vom AsIPA-Büro der FABC veröffentlicht.

Für uns in Deutschland waren die AsIPA-Texte nach 2000 wichtiges Lermaterial. Aber wir können diese Texte nicht einfach übernehmen, sondern wir müssen sie inkulturieren.

Die AsIPA-Texte wurden in 4 Serien herausgegeben.

Die AsIPA-Texte der Serie A: Bibel-Teilen
Die Serie A der AsIPA-Texte beinhaltet Schulungseinheiten über das “Bibel-Teilen” für Kleine Christliche Gemeinschaften und Gemeinde-Gruppen, die sich auf den Weg machen wollen, solche Gemeinschaften zu werden (also für “Endverbraucher”).

A, 1: Bibel-Teilen heißt “Sich zu Jesus setzen” (Schritt 1)

A, 2: Bibel-Teilen heißt “Den verborgenen Schatz heben” (Schritt 2 und 3)

A, 3: Wie die sieben Schritte gefeiert werden sollen

A, 4: Persönliches “Sich-Mitteilen” in der Gegenwart des Herrn (Schritt 4 und 5)

A, 5: “Ihr seid meine Zeugen” (Schritt 6)

A, 6: Unterschied zwischen Bibel-Teilen und Bibel-Diskussion (Bibelstudien)

A, 7 Das Bibel-Teilen als Lebensspiegel

A, 8: Das Problem-Lösungs-Schema